Gewalt in der Geburtshilfe - ??? Ein Tabu brechen und die Welt verändern.

Ein Tabuthema aber Alltag! Nur Bekanntmachen kann etwas verändern.
Wenn Ihr Hilfe, Beratung oder ein Gespräch braucht - sucht das Gespräch mit Menschen Eures Vertrauens Eurer Hebamme, Eurem Arzt, .... Ihr seid nicht allein!
Und es ist nicht egal wie wir geboren werden - als Mutter, Vater und als Kind.

"Es sollte der schönste Tag meines Lebens werden..."
„Das Schöne wurde mir genommen“-wie Gewalterfahrungen unter der Geburt sich auf Bonding und Stillen auswirken (Tara Regine Franke)

Initiative für eine gerechte Geburtshilfe in Deutschland - Information, Austausch, Diskussion
"Roses Revolution Days" von "Human Rights in Childbirth" am 25. November
Ein Artikel von Christina Mundlos, Autorin


Es gibt auch im häuslichen Umfeld Gewalt-da aber heute 98% der Geburten in Kliniken stattfinden,
wird momentan häufig dort der Adressat zu finden sein, helft durch Erzählen Euch selbst und anderen:
www.klinikbewertungen.de